Flug und erster Abend in West Chester

Um 3:30 Uhr bin ich aufgestanden.

Um 4:45 gings dann mit 2 Koffern und der Familie zum Flughafen. Ich habe gedacht das ich aufgeregter seinen würde, aber alles war so spannend , dass ich gar nicht so richtig traurig war.

Erst als ich dann meine Familie umarmt habe hatte ich ein paar Tränen im Auge.

Hier die Fotos (24.8.2011):

Auf dem Weg zum Fkughafen
Auf dem Weg zum Fkughafen
Mein 1.Flug: Berlin-Frankfurt
Mein 1.Flug: Berlin-Frankfurt
Bye Bye Berlin
Bye Bye Berlin
In Frankfurt mit anderen Austauschschülern
In Frankfurt mit anderen Austauschschülern
Internationaler Flug: Frankfurt- Washington D.C.
Internationaler Flug: Frankfurt- Washington D.C.
nach 6 Stnden Flug
nach 6 Stnden Flug
Flugzeugessen
Flugzeugessen
Irgendwo über Kanada
Irgendwo über Kanada
Airshow
Airshow
In Washington D.C.
In Washington D.C.
3.Flug: Washington- Philadelphia
3.Flug: Washington- Philadelphia

In Philadelphia habe ich dann meine Gastmutter getroffen.

 Wir haben zusammen die kOffer geholt und sind dann ir Bruno und Philippe nach Hause gefahren. Dann haben sie mir erstmal das Haus gezeigt und das ist wirklich ein sehr großes Haus.

 Danach gab es Essen Nudeln mit Tomatensoße. Wir haben u.a. über das Stipendium geredet.

 Nach dem Essen habe ich ihnen dann meine GAstgeschenke gegeben. Eine Tüte der Haribo- Goldbären war schon am nächsten Tag leer :)

So gegen 11 bin ich ins Bett gegangen. Und so ging der erste Abnd zu Ende...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Henni (Samstag, 27 August 2011 21:59)

    ^^ du hast ja von allem n foto gemacht :D hört sich aber ganz gut an... ich hab

  • #2

    Henni (Samstag, 27 August 2011 22:01)

    gehört das die meisten drei tage oder so brauchen um sich an das jetlag zu gewöhnen, aber du hast das ja ohne problem hingekommen... Ich hab auch durchgemacht, war ziemlich hart wachzuwerden aber jetz schlaf ich neuerdings jeden morgen bis acht oder so :D