1 Monat und 3 Tage

Eigentlich muss ich gerade Mathe Hausaufgaben machen, aber ich habe entschieden, dass es wichtiger ist mich mal wieder zu melden!

Also wie der Titel sagt bin ich heute seit einem Monat und 3 Tagen in Amerika.

 

Hier ein paar Fun-Facts, die mir bisher aufgefallen sind:

  1. Alle Kinder in der Schule knacken mit den Fingern und zwar in alle erdenklichen Richtungen und alle 5 Minuten (sogar die Mädchen!!)
  2. Jedes Brot schmeckt süß.
  3. Pizza wird hier wie gegessen, wie man Wasser trinkt, auch wenn sie wissen, dass es ungesund ist.
  4. Jedes Kind hat mindestens ein Handy mit vollständiger Tastatur und jedes 3. Kind hat einfach mal ein iphone.
  5. Alle Kinder in der Schule tragen Ballerinas oder Flip-Flops mit Socken.
  6. Sowie so laufen die meisten im übelsten Hänger-Look rum und die Mädchen tragen die kützesten Hosen, die ich überhaupt jemals gesehen habe.
  7. Viele kennen als Brotbelag nur amerikanischen Käse und Ham. Das wars dann auch.

 

Über die Schule:

  1. Schule in Deutschland ist soviel gechillter (Ihr könnt euch wirklich glücklich schätzen!!!).
  2. Alle Hausaufgaben werden eingesammelt und benotet.
  3. Ich schreibe jede Woche mindestens 3 Quizes und 2 Tests.
  4. Luch is einfach das überfüssigste irgendwas überhaupt.
  5. Die Libary dafür ist cool.
  6. die Schule ist so riesig. Die Korridore gehen von West nach Ost 1 km (und das ist nicht übertrieben!!!)
  7. Es gibt Räume für die Band, einen Dunkelraum, Werken, Kindergarten, Kochen und vieles mehr. Ist schon ganz witzig!
  8. Seniors sind eingebildet.
  9. Die Bücher haben alle so über 1000 Seiten.
  10. In jedem Raum hängt eine Flagge.
  11. Die Lehrer bieten jedem Hilfe an.
  12. Der Stoff ist schon einfacher.

 

Ja das wars erstmal. Hört sich vllt ein bisschen negativ an, aber das liegt nur daran, dass mir posiive sachen nicht so stark auffallen wie Negatives.

Wenn ich den Bus zur Schule nehme, sitze ich immer neben einem echt netten Mädchen. Lunch ist jetzt auch viel besser, auch wenn ich es für überflüssig halte.

 

Hockey macht Spaß ist aber auch krass anstrengen, weil das Training halt jeden tag ist. Außerdem spüre ich in letzter Zeit einen ziemlichen Druck, weil alle von mir erwarten, das jeder Schlag einfach super ist, ich fast alle Ecken schieße und alle mich dabei angucken. Das liegt daran, dass ich die letzten 5 Spiele 5 Tore geschossen habe. Also Hockey nimmt im Moment den größten Part in meinem Leben ein, weil es einfach auch Spaß macht. Die mädchen sind alle so nett und darüber habe ich auch meine ersten freunde kennen gelernt.

 

Donnerstag gehe ich jetzt Shoppen für das Homecoming Dress :D

 

Wenn ihr Fragen habt, kommentiert einfach den Blogeintrag und ich werde antworten!!!!!!!!!!

 

Bis Bald

Eure Sophie <3

P.S.: Ich vermisse euch!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Henni (Mittwoch, 28 September 2011 03:49)

    :D das is ja lustig... hört sich spannend an :D du solltest einen Zähler für deine Tore auf der Website hier einrichten, damit wir bescheid wissen :D

  • #2

    Papa Toni (Mittwoch, 28 September 2011 09:54)

    Das ist echt ein Riesenblog - und wie immer sehr aufmerksam - m.E. überwiegt der Spaß und das ist auch gut so ! Und die Hockeyrakete ist doch mal wunderbar ! Ciao !!!

  • #3

    Jenni (Mittwoch, 28 September 2011 20:23)

    Sehr coool :D hört sich guut an ;)
    wir müssen mal wieder schreiben!!!! :D
    ich vermisse dich auch :(
    <3333

  • #4

    Tante Marlene (Donnerstag, 13 Oktober 2011 15:25)

    Hei Sophie,

    schön, dass es dort drüben so gut klappt! Als langjährige Lichterfelder Wespe stehst Du eben im Fokus! Wenigstens wird der Sport dafür sorgen, dass die Pizzen nicht so reinhauen... Viel Spaß weiterhin!

    LG Tante Marlene